"Denn also hat Gott die Welt geliebt, dass er seinen eingeborenen Sohn gab, auf dass jeder, der an ihn glaubt, nicht verloren gehe, sondern ewiges Leben habe."
(Johannes 3,16)

Denkanstöße

Umfrage

Auf der folgenden Seite findet sich eine kleine Umfrage. Es geht um Fragen, die nicht sehr häufig gestellt werden, aber doch von hoher Bedeutung sind. Nimm Dir doch mal etwas Zeit und füll den Fragebogen aus. <<  Zur Umfrage   >> Vielleicht fragst Du Dich, wie wir auf so eine komische Idee kommen. Das ist eigentlich ganz einfach. Uns interessiert es, was die Menschen wissen, und was ihre... weiterlesen!


Matthäus 22,1-14

Evangelium nach Matthäus 22,1-14: „ Und Jesus antwortete und redete wiederum in Gleichnissen zu ihnen und sprach: Das Reich der Himmel ist einem Könige gleich geworden, der seinem Sohne Hochzeit machte. Und er sandte seine Knechte aus, um die Geladenen zur Hochzeit zu rufen; und sie wollten nicht kommen. Wiederum sandte er andere Knechte aus und sprach: Saget den Geladenen: Siehe, mein Mahl... weiterlesen!


Hagar und das neue Wasser

“ Und Abraham stand frühmorgens auf, und er nahm Brot und einen Schlauch Wasser und gab es der Hagar, indem er es auf ihre Schulter legte; und er gab ihr den Knaben und entließ sie. Und sie ging hin und irrte umher in der Wüste von Beerseba. Und als das Wasser im Schlauch ausging, da warf sie das Kind unter einen der Sträucher; und sie ging hin und setzte sich gegenüber, einen Bogenschuss... weiterlesen!


Katastrophen in Birma und China

„Es war der Weltuntergang“ – „Über 50.000 Tote“ – „Über 1 Millionen Menschen obdachlos“ - „Totale Katastrophe“ - …so etwas lasen wir in den letzten Wochen und Tagen oft. Erst traf es das bettelarme Land Birma, dann kurze Zeit später eine ebenso arme Region in China. Beide Gebiete sind mehrere tausend Kilometer von uns weg. Wir sind... weiterlesen!


Gott liebt die Menschen

Denn also hat Gott die Welt geliebt, dass er seinen eingeborenen Sohn gab, auf dass jeder, der an ihn glaubt, nicht verloren gehe, sondern ewiges Leben habe.   Die Bibel - Johannes 3,16 Dieser Vers ist das Zentrum der guten Botschaft Gottes – seine Botschaft ist einfach genial: 1) Gott liebt die Welt : Wir haben einen Gott, der alle Menschen auf der Erde liebt! Nicht... weiterlesen!


Rauchen ist tödlich

 Rauchen ist tödlich Darüber machen viele Menschen ihre Witze und rauchen fleißig weiter ... bis der Arzt bedenklich die Schultern zuckt und sich zu den Chancen sich nicht festlegen will. Das ist dann mehr als ernst! So harmlos war der "blaue Dunst" wohl doch nicht gewesen, auch wenn die Reklamefritzen ihn als "Duft der großen, weiten Welt" gepriesen hatten. Jetzt ist die Welt ganz, ganz klein... weiterlesen!


US-Airways Flug Nr. 1549

  "Und rufe mich an am Tag der Bedrängnis: Ich will dich erretten und du wirst mich verherrlichen!" (Psalm 50,15).   "Jesus aber antwortete und sprach: Sind nicht die zehn gereinigt worden? Wo sind aber die neun? Sind keine gefunden worden, die zurückkehrten, um Gott Ehre zu geben, außer diesem Fremden?" (Lukas 17,17). Donnerstag, 15.Januar 2009, 15:26 Uhr, New York, US-Airways Flug... weiterlesen!


No time for Losers

    Stimmung, Spannung und wahnsinnigen Spass! Tooooooooooor! Weltmeister! We aaare the champiooons! Die Gegner ziehen schleichend davon....sie verkriechen sich in die Kabine und fahren davon. Silber ist zwar auch toll, aber nicht so wie Gold... No time for looosers...... Immer gehts nur um das eine: Punkte, Tore, Sieg und Erfolg! Wer das hat, hat viele Fans und ist überall... weiterlesen!


Am Leben vorbei studiert

In einer älteren Titelgeschichte machte man sich Gedanken über Studenten, die am (Arbeits-)Leben vorbei studiert haben. Wir wissen: Das gibt es! Aber es gibt noch mehr als ein Arbeitsleben. Was ist mit unserem Lebensziel? Falsch studiert? Die Titelgeschichte des „Spiegel“ hieß: Am Leben vorbei - gemeint ist, studiert. Offenbar ist dies nach wie vor ein Problem, dass ... weiterlesen!


Gottes Angebot der Liebe

  Gott möchte nicht den Tod von Menschen, die Sünder sind. Denn er liebt die Menschen so sehr, dass er bereit war, seinen eigenen, einzigartigen Sohn für sie zu geben. Diese großartige, unfassbare Zuwendung Gottes wird durch das Beispiel der Fehmarnsundbrücke illustriert. Die Fehmarnsundbrücke Wir sind die Menschen, die Gottes Maßstäbe missachtet... weiterlesen!

Seite drucken


^ Nach oben